• Sabine Dämon

We proudly present:

Junge Wissenschafter*innen und ihre Talente zu fördern, das ist SIPCAN seit jeher ein Anliegen. Umso mehr freut es uns daher, wenn ihre Forschungsarbeiten durch eine wissenschaftliche Auszeichnung gekrönt werden. Wir dürfen ganz aktuell Herrn Peter Bastian Preissler herzlich gratulieren und sind selbst auch ein bisschen stolz darüber.


Seit Beginn unserer Tätigkeiten begleiten und unterstützen wir Masterstudent*innen der Ernährungswissenschaften in guter Kooperation mit dem Institut für Ernährungswissenschaften bei ihren Forschungsarbeiten. So sind es in Summe bereits 17 wissenschaftliche Arbeiten, die erfolgreich abgeschlossen wurden. Im Rahmen unseres Engagements sehen wir es auch als unsere Aufgabe, die jungen Wissenschafter*innen bei der Präsentation ihrer Forschungsergebnisse auf wissenschaftlichen Kongressen zu unterstützen.



Ganz aktuell dürfen wir über einen besonders tollen Erfolg von Herrn Peter Bastian Preissler berichten: Er konnte mit seiner Masterarbeit zum Thema „Zusammenhang zwischen Stress und dem Konsum süßer Getränke bei Jugendlichen während der Pandemie“ bei der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Public Health den 3. Platz im Rahmen des Early Career Awards belegen. Von rund 100 Bewerber*innen schaffte er es unter die Top 5 der jungen Wissenschafter*innen, die ihre Arbeit in Form einer Kurzpräsentation einer Jury vorstellen durften. Peter Bastian Preisler war der beste Masterstudent hinter zwei PhD-Absolventinnen.


Wir gratulieren ihm sehr herzlich zu dieser herausragenden Leistung und wünschen ihm für seine weitere berufliche Laufbahn viel Erfolg!



Lesen Sie mehr zu den Ergebnissen dieser spannenden Forschungsarbeit in einer unserer Science News Ausgaben:


Science News 16: Zusammenhang zwischen Stress und dem Konsum süßer Getränke bei Jugendlichen während der Pandemie. >>