World Obesity Day – Das sind die aktuellen Therapieangebote bei Übergewicht

Covid-19 hält uns auf Trab und an allen Fronten wird gegen die weitere Verbreitung gekämpft. Gemeinsame Bestrebungen gegen Übergewicht und Adipositas bleiben hingegen vielfach auf der Strecke. Dabei zeigen Studien, dass gerade starkes Übergewicht auch das Risiko für einen schweren Covid-19-Verlauf erhöht. Adipöse benötigen nicht nur eher eine Behandlung im Krankenhaus und auf der Intensivstation, sie sterben auch mit größerer Wahrscheinlichkeit an der Virusinfektion.


Umso wichtiger ist es, dass trotz der herausfordernden aktuellen Situation auch die Behandlung der Adipositas im Blickpunkt bleibt. Die Betroffenen – von Kindern und Jugendlichen, bis hin zu Erwachsenen – benötigen ein einfach zugängliches, qualitatives Therapieangebot, das bundesweit zur Verfügung steht.


SIPCAN hat die aktuelle Therapielandschaft in Österreich gerade zum fünften Mal (seit 2005) unter die Lupe genommen. Über 200 Institutionen haben sich der Befragung, die in Kooperation mit der Österreichischen Adipositas Gesellschaft durchgeführt wurde, angeschlossen – darunter öffentliche und private Institutionen wie Krankenhäuser, Vereine, aber auch Arztpraxen oder selbständige Diätolog*innen.


Die genauen Ergebnisse sind in manchen Bereichen leider ernüchternd, gerade wenn es um die Qualitätssicherung oder besonders um die Finanzierung der Therapieangebote geht (Details dazu in der aktuellen Pressemeldung). Da Übergewicht und Adipositas oftmals mit sozioökonomischen Problemen kombiniert ist, muss eine fehlende finanzielle Unterstützung als besonders bedenklich eingestuft werden.


Um eine Übersicht zu möglichen Therapieangeboten zu schaffen hat SIPCAN zwei übersichtliche Broschüren mit Kontaktadressen zusammengestellt. Eine Broschüre enthält die Angebote für Kinder und Jugendliche, die andere jene für Erwachsene. Dies soll den Therapiezugang erleichtern – für alle Betroffenen bzw. Hilfesuchenden wie Eltern, Familien aber z.B. auch Schul-/Ärzt*innen. Ebenso soll damit die Vernetzung engagierter Fachkräfte gefördert werden.


Zum kostenfreien Download der Broschüren >>


Mehr Informationen dazu in den aktuellen „Science News“ >>


Download Pressemeldung: Adipositastherapie in Österreich – wichtiger, denn je zuvor!

SIPCAN_PM_Adipositastherapie_20210301
.pd
Download PD • 259KB


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen