top of page

Ab 2025: Pfandpflicht auch an Schulen - jetzt informieren!

Das Sammeln und Recyceln von PET-Flaschen und Aludosen soll ab Jänner 2025 durch die Einführung einer Pfandpflicht deutlich gesteigert werden. Die Pfandpflicht gilt ab diesem Zeitpunkt auch an Schulen. Was das genau bedeutet und wie die Umsetzung in der Praxis erfolgen kann, erfahren Schulen und schulische Verpflegungsbetriebe in einer kostenlosen online Veranstaltung von SIPCAN und EWP Recycling Pfand Österreich am 10. April um 16:30 Uhr. Sichern Sie sich jetzt einen Teilnahmeplatz!



Person trägt einen Behälter mit leeren, gesammelten PET-Flaschen


In Zeiten des Umwelt- und Klimaschutzes ist die Wiederverwertung wertvoller Ressourcen ein maßgebliches Ziel. Beim Sammeln solcher Wertstoffe, wie z.B. PET-Flaschen oder Aludosen, gibt es in Österreich aber noch viel „Luft nach oben“ (siehe auch in diesem Blogbeitrag) – insbesondere auch an Schulen. So geben laut einer Befragung von SIPCAN durchschnittlich zwei von drei Schulen an, dass das Sammeln von Getränkeflaschen nicht konsequent funktioniert. Die kürzlich beschlossene Einführung der Pfandpflicht für Einweg-PET-Flaschen und -Aludosen gilt ab dem 1. Jänner 2025 auch für Schulen. Diese soll unterstützen bzw. sicherstellen, dass solche Verpackungen überall mehr gesammelt und so bestmöglich im Recyclingkreislauf gehalten werden.

 

Nur eine von drei Schulen weiß von der neuen Pfandpflicht

Wie die Befragung an Schulen auch zeigt, weiß aktuell nur etwas mehr als jede dritte Schulleitung (38 %), dass mit Jahresbeginn 2025 auch an Schulen das neue Pfandsystem verpflichtend umzusetzen ist. Besonders an Mittelschulen (33 %) ist dies noch sehr wenig bekannt. Von den Schulen, die bereits davon wussten, haben die meisten (85 %) noch keine Vorstellung über die Art und Weise, wie sie das Pfandsystem im Schulalltag umsetzen können.

 

Am 10. April kostenlos informieren!

Als kostenlose Serviceleistung bietet SIPCAN zur Unterstützung von Schulen und schulischen Verpflegungsbetrieben am 10. April eine online Infoveranstaltung an. Wenn auch Sie wissen möchten, was es bei der Pfandpflicht ab Jänner 2025 zu beachten gilt und wie Sie die Veränderung an Ihrem Standort umsetzen können, dann sind Sie bei diesem Webinar genau richtig:

 

********************************************************************************************************************************

Pfandpflicht an Schulen - Das müssen Schulen und Verpflegungsbetriebe für eine reibungslose Umsetzung wissen

 

10. April 2024, 16:30 - 18:00 Uhr

ONLINE via ZOOM

 

Referent*innen:

Mag. Dr. Manuel Schätzer (SIPCAN Bundeskoordinator und Gastgeber)

Mag.a Monika Fiala (EWP Geschäftsführerin)

 

Teilnahmegebühr: kostenfrei

 

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der EWP Recycling Pfand Österreich GmbH  und in Partnerschaft mit ZUKUNFT ESSEN statt.

 

Sichern Sie sich jetzt einen Teilnahmeplatz unter:

Σχόλια


bottom of page