Projekt "Bewusst trinken"

So werden Österreichs Schüler*innen zu Trinkprofis ausgebildet!

Eines der Ziele von SIPCAN ist es, eine Verbesserung des Trinkverhaltens und der Geschmackswahrnehmung bei Kindern und Jugendlichen zu erreichen und dazu auch optimierte Angebotsverhältnisse an Schulen zu schaffen.

Im wissenschaftlichen Projekt "Bewusst trinken!" wurde dafür ein neu entwickeltes Peers-Konzept untersucht.

 

 

Die Projektumsetzung erfolgte im Schuljahr 2019/2020 an den beiden öffentlichen Mittelschulen in Stainz und Kapfenberg-Stadt in der Steiermark.

Die Interventionsmaßnahmen:

 

  • Drei Module für Schüler*innen der zweiten bzw. vierten Klassen (darunter ein Aktionstag und Video-Dreh)
     

  • Schulung des Pädagog*innen-Teams
     

  • Einbezug der Eltern
     

  • Berücksichtigung des Getränkeangebots

Kind_Tablet.jpg

Bewusst trinken - Praxismappe für Pädagog*innen

Die erarbeiteten Materialien wurden in einem übersichtlichen Manual zusammengefasst, das allen Pädagog*innen für eine bundesweite Umsetzung kostenlos zum Download zur Verfügung steht:

Praxismappe: Bewusst Trinken! Unterrichtsmodule zur Verbesserung des Trinkverhaltens.
Eine Publikation von Bewusst Trinken - ein Projekt gefördert durch den Fonds Gesundes Österreich (FGÖ) und das Land Steiermark. SIPCAN, 2021

Das Projekt wurde in Kooperation mit der Fachhochschule Joanneum Graz, der Medizinischen Universität Wien und Styria vitalis durchgeführt.

 

Die Finanzierung wurde durch den Fonds Gesundes Österreich und das Land Steiermark ermöglicht.