• SIPCAN

Wohin wenden bei Übergewicht?

Welche Therapieangebote gibt es in unserem Land für Menschen mit Adipositas? Diese Frage begleitet SIPCAN bereits seit 15 Jahren. Mehrmals in dieser Zeit wurde in Kooperation mit der Österreichischen Adipositas Gesellschaft (ÖAG) eine bundesweite Erhebung aller Angebote zur Adipositastherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene durchgeführt. Aktuell ist der Bedarf an solchen, leider, größer denn je.


Besonders Kinder und Jugendliche leiden unter den vielen Nebenwirkungen des Übergewichts, vor allem dann, wenn es um ihren Bewegungsalltag, Kleidungsfragen oder die Akzeptanz in der Gruppe geht. Zahlreiche Eltern, Angehörige oder besorgte Mitmenschen sind auf der Suche nach verständnisvollen Ansprechpersonen und guten Betreuungsangeboten. Aber auch ÄrztInnen und andere Fachkräfte stehen oft vor der Frage, welche qualifizierten Adressen und Möglichkeiten es für diese PatientInnen gibt.


Die Ergebnisse der letzten Erhebung aus dem Jahr 2018 stehen – wie gewohnt – in Form von zwei Broschüren mit einer Auflistung aller Anlaufstellen zum Download zur Verfügung:


Therapieangebot für übergewichtige bzw. adipöse Kinder und Jugendliche in Österreich:

sipcan_adipositastherapie_kinder_jugendl
Download • 1.07MB

Therapieangebot für übergewichtige bzw. adipöse Erwachsene in Österreich:

sipcan_adipositastherapie_erwachsene_201
Download • 1.31MB

Derzeit läuft die Aktualisierung dieser Broschüren. Alle im Bereich Adipositastherapie engagierten Anbieter können sich an der Befragung zur Erhebung des Status quo beteiligen – ob öffentliche oder private Institutionen, Krankenhäuser, Vereine, selbständige DiätologInnen usw.:

>> Link zur Befragung - Erhebung 2020


Wenn Sie entsprechende Adressen kennen, bitten wir unseren Kontakt weiterzugeben: j.bhardwaj@sipcan.at (Frau Juliana Bhardwaj MSc BSc)


Gemeinsam können wir den Therapiezugang für Hilfesuchende erleichtern und durch eine Vernetzung professioneller Fachkräfte auch das Adipositas-Netzwerk vergrößern!


76 Ansichten