• Sabine Dämon

283 Müslis und Cerealien im Check

Aktualisiert: 27. Apr.

Ein gesundes Frühstück sorgt dafür, dass nach der nächtlichen „Fastenphase“ unser Gehirn wieder optimal mit Energie und Nährstoffen versorgt wird. Die erste Mahlzeit hat daher einen wichtigen Einfluss auf die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit – das belegen mittlerweile viele Studien besonders für Kinder und Jugendliche im Schulalter.


Eine Mahlzeit aus Vollkorn- und Milchprodukten sowie Obst bzw. Gemüse ist als Frühstück ideal, dazu Flüssigkeit bzw. ein Getränk. Müslis und ungesüßte Knusperflakes können eine wertvolle Alternative zu Brot und Gebäck sein. Gerade die bei vielen Kindern beliebten süßen Cerealien-Produkte geraten jedoch immer wieder ins Kreuzfeuer der Kritik. Denn der Zucker- bzw. Fettanteil vieler Knuspermüslis, Schokoflakes & Co erinnert eher an Süßigkeiten als an gesunde Getreideprodukte.


Um auch am Frühstückstisch die gesündere Wahl zur leichteren zu machen, haben wir nun im Rahmen unserer Initiative zur Zuckerreduktion die Reihe der Lebensmittel-Checks um den Müsli-Check erweitert. Dabei wurden 283 Müslis und andere Cerealienprodukte am österreichischen Markt genauer unter die Lupe genommen und insbesondere der Zucker- bzw. Süßstoff- und Fettgehalt erfasst, um die Produkte vergleichbar zu machen. Ähnlich wie schon bei den Getränken und Milchprodukten wurden weiters einfache Kriterien festgelegt, um Konsument*innen eine Orientierung bei der Auswahl zu geben.


Die Ergebnisse des Müsli-Checks zeigen, dass mehr als jedes dritte Produkt zu süß ist. Insbesondere bei den Knuspermüslis und süßen Getreideflakes sind die Ergebnisse leider erschreckend. Die Details dazu finden Sie in unserer aktuellen Pressemeldung bzw. in der neuen Ausgabe unserer Science News (Science News 10: Der SIPCAN Müsli-Check als Orientierungshilfe für ein gesundes Frühstück).


Wie bei Getränken und Milchprodukten ist es das langfristige Ziel, in guter Zusammenarbeit mit Industrie und Handel auch bei den Müslis und Cerealien die Süße schrittweise zu senken.

Für Konsument*innen gilt der Appell, mit Hilfe der Orientierungskriterien bewusst auf ihre Produktauswahl sowie auch auf die Portionsgröße zu achten.


Wer die Details zu seinem Lieblings-Müsli oder Cerealienprodukt wissen möchte, der kann in unseren online Checklisten oder auch in unserer kostenlosen App danach suchen (Stichwort „SIPCAN Check“).


Download Pressemeldung:

SIPCAN_PM_Mueslicheck_20211004
.pdf
Download PDF • 449KB

Zur Ausgabe 10 der Science News


Alle Informationen zum SIPCAN Müsli-Check